Drucken

Praktische Arbeit mit palliativen Patienten im Akutkrankenhaus

Wann: 23. Juni 2014, 19:30 Uhr
Wo: Elisabeth-von-der-Pfalz Berufskolleg, Löhrstraße 2, 32052 Herford
Referent: Dr. phil Rolf Stecker, Institut für klinische Psychologie im Klinikum Herford

in der palliativmedizinischen Versorgung geht es um die Linderung von Schmerzen und anderen Beschwerden, wenn Heilung nicht mehr möglich ist. Ihr oberstes Ziel besteht darin, das Wohlbefinden und eine möglichst hohe Lebenszufriedenheit der Patienten zu erhalten. Dabei spielen neben den physischen auch die psychosozialen Bedürfnisse eine große Rolle. Unheilbare Erkrankungen bringen häufig starke psychische Belastungen mit sich, sowohl für die betroffenen Patienten als auch für ihre Familien und Angehörigen. Diese Belastungen müssen Betroffene nicht alleine tragen.

Dr. Rolf Stecker, tätig am Institut für klinische Psychologie, ist zuständig für die psychologische Beratung und Unterstützung der Patienten des Herforder Klinikums. In seinem Vortrag wird er einen Einblick in die Arbeit mit palliativen Patienten im Krankenhaus geben.

Einladung zur Veranstaltung PDF 106 KB