Start > Veranstaltungen > Archiv

Archiv

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Einblick in die Ethikberatung

Wann: 26. Juni 2017, 19:30 Uhr
Wo: Johannes-Haus, Auf der Freiheit 13-15, 32052 Herford
Referentin: Tanja Löbbing, Klinische Ethikerin, Ev. Krankenhaus Bielefeld

Die fortschreitende Entwicklung in vielen Bereichen der Medizin ist einerseits ein Segen, andererseits wirft sie zunehmend auch Fragen zur Sinnhaftigkeit therapeutischen Handelns auf. Viele Krankheiten und Verletzungen, die vor wenigen Jahrzehnten den sicheren Tod zur Folge hatten, sind heute oft soweit beherrschbar, dass die Patienten am Leben erhalten werden können. Dabei kommen Behandlungsteams mitunter an die Grenzen des moralisch Vertretbaren. Was ist für den konkreten Patienten das Beste und was entspricht seinem Willen? Wann müssen wir uns beschränken? Wie gehen wir mit der schweren Erkrankung im Sinne des Patienten um?

Bei Fragestellungen wie diesen kann der Ethikberatungsdienst zur Unterstützung und Vermittlung hinzugezogen werden. Tanja Löbbing, klinische Ethikerin und Mitarbeiterin des Ethikberatungsdienstes im Evangelischen Klinikum Bethel, wird uns einen Einblick in ihren herausfordernden Arbeitsbereich geben.

Wir laden Sie herzlich zu ihrem Vortrag im Johannes–Haus ein und freuen uns auf den gemeinsamen Abend mit Ihnen.

Einladung zur Veranstaltung PDF 91 KB

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

"Wieviel Zeit bleibt mir noch?"
Arztgespräch und Patientenaufklärung

Wann: 27. März 2017, 19:30 Uhr
Wo: Johannes-Haus, Auf der Freiheit 13-15, 32052 Herford
Referent: Prof. Dr. Florian Weißinger, Chefarzt der Klinik für Onkologie und Palliativmedizin im Evangelischen Krankenhaus Bielefeld

"Wie steht es um mich?" "Muss ich jetzt sterben?" "Wieviel Zeit bleibt mir noch?"

Konfrontiert mit einer ernsten Diagnose sind es oftmals Fragen wie diese, die Menschen an ihren Arzt richten. Die Aufklärung des Patienten über seinen Zustand ist eine psychische und emotionale Herausforderung: Was bedeutet sie für den erkrankten Menschen – und was verlangt sie vom behandelnden Arzt? Was wird wie gesagt und was wird wie verstanden?

Diesen und anderen Fragen wird Prof. Dr. Florian Weißinger, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Hämatologie / Onkologie und Palliativmedizin im Evangelischen Krankenhaus Bielefeld, nachgehen.

Wir laden Sie herzlich zu seinem Vortrag im Johannes–Haus ein und freuen uns auf den gemeinsamen Abend mit Ihnen.

Einladung zur Veranstaltung PDF 91 KB

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Erinnerungs- und Gedenkfeier 2017

Im Garten der Zeit
wächst die Blume des Trostes.
Rumänien

Von einem Menschen Abschied zu nehmen, bedeutet nicht, ihn zu vergessen. Im Gegenteil: Sich Zeit für die Erinnerung und das Gedenken zu nehmen, kann dabei helfen und trösten. Wenn Sie einen lieben Angehörigen, einen Freund oder Bekannten verloren haben - erst kürzlich oder schon vor längerer Zeit - haben Sie vielleicht Ähnliches erfahren.

Auch wir, Begleiter und Begleiterinnen, mussten uns von Menschen verabschieden, deren letzten Weg wir miteinander teilen durften. Dieser Menschen wollen wir gemeinsam gedenken.

Die Hospizbewegung Herford e. V. lädt Sie mit Ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten herzlich zu einer Erinnerungs- und Gedenkfeier ein.

Mitarbeitende der Hospizbewegung werden diese Stunde für uns vorbereiten und mit uns gestalten. Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss ein.

Wir treffen uns am:

Freitag, 03. März 2017 um 18.00 Uhr
im Frühherrenhaus an der St. Johannis-Kirche
Petersilienstraße 3, 32052 Herford

Einladung zur Veranstaltung PDF 132 KB

   

Seite 2 von 15