Start > Veranstaltungen > Archiv

Archiv

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

„Sterben Lernen“
Solotheaterstück von Andreas Bentrup & Dorothea Kromphardt

Wann: 13. November 2017, 19:30 Uhr
Im: Frühherrenhaus, Petersilienstraße 3, 32052 Herford
Mit: Andreas Bentrup, Schauspieler,Theaterpädagoge

"Eines ist gewiss, eines ist uns allen gemeinsam: Wir alle sterben eines Tages! Aber wer bereitet uns darauf vor? Wer beantwortet unsere letzten Fragen, wer hält mit uns das Ungewisse aus?"

Der Schauspieler Andreas Bentrup macht sich auf die Suche nach dem Weg des guten Sterbens und verknüpft dabei Elemente des Erzähltheaters, des Figurenspiels und des Tanztheaters zu einem lebendigen Reigen zum Thema Sterben.

Wir laden Sie herzlich ein zu dem Solotheaterstück "Sterben Lernen" von und mit Andreas Bentrup und freuen uns auf einen berührenden Abend voller Leichtigkeit und absurder Komik.

Einladung zur Veranstaltung PDF 155 KB

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

"Jeder Moment ist Leben"
Veranstaltungen in Bünde zu den Hospiz- und Palliativtagen NRW 2017

Rund um den Welthospiztag am 14. Oktober finden unter dem Motto "Jeder Moment ist Leben" die ersten Hospiz- und Palliativtage NRW statt.

Der Palliativmedizinischer Konsiliardienst MuM Bünde organisiert in diesem Rahmen folgende Veranstaltungen:

Samstag, 14.10.2017, 10 Uhr
Trauerzug à la New Orleans mit dem Blue-Moon-Quartett vom Haupteingang der Stadthalle (Steinmeisterstr.) zum Museumsplatz Bünde; anschließend dort bis 13 Uhr Infostände zum Thema

Dienstag, 17.10.2017, 19.30 – 21.00 Uhr
Lesung aus „Last Lecture – Die Lehren meines Lebens“ begleitet von Akkordeonmusik im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Wehmstr. 9-13, Bünde

Freitag, 20.10.2017,19.30 – 21.00
Uhr Filmvorführung „Das Beste kommt zum Schluss“ im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Bünde. Eintritt: 2,00 Euro

Mehr Informationen zu den Hospiz- und Palliativtagen NRW finden Sie unter www.hospiz-und-palliativtage.nrw.de.

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Rendezvous mit dem Leben
- oder die Kunst der sinnvollen Lebensgestaltung

Wann: 18. September 2017, 19:30 Uhr
Wo: Frühherrenhaus, Petersilienstraße 3, 32052 Herford
Referent: Manfred Hillmann,Dipl. Soz. Päd., Logotherapeut

Ein Rendezvous mit dem Leben haben, heißt, sich auf das Leben einzulassen, auf das Leben mit all seinen schönen und auch weniger schönen Seiten. In dieser Lebensbegegnung brauchen wir aber eine Orientierung. Die Frage nach dem Sinn ist dabei der Königsweg. Wer Sinn als Orientierungshilfe für sein Leben entdeckt, wird immer mehr befähigt, den jeweils nächsten sinnvollen Schritt zu erkennen.

Der Psychiater und Philosoph Viktor E. Frankl (1905-1997) hat das Sinnmotiv wie kein anderer in den Mittelpunkt seiner psychologischen Arbeit gestellt. "Wer ein Wozu zu leben hat, erträgt fast jedes Wie," sagt er. Sinn weckt Lebenskräfte und vermag auch dann noch zu tragen, wenn Menschen mit Schicksalsschlägen und Leid konfrontiert sind. Das Rendezvous mit dem Leben kann zu einer bewussteren Bejahung des Lebens führen.

Zu dem Vortrag von Manfred Hillmann laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf den gemeinsamen Abend im Frühherrenhaus mit Ihnen.

Einladung zur Veranstaltung PDF 91 KB

   

Seite 1 von 15